KiMM Media Lab

Als KiMM Media Lab fungieren bereitgestellte Räumlichkeiten des IMIS an der Universität zu Lübeck. In Absprache mit einer Schule (zumeist nur während der Semesterferien, aber in der Schulzeit) können Schüler*innen körper- und raumbezogene, interaktive Medien gestalten und programmieren. Dies können ortsgebundene Medien sein, wie beispielsweise Hardware, die das Erkennen von Gesten ermöglicht, be-greifbare Medien, wie große Touchscreens oder kleine digital angereicherte Objekte, aber auch mobile Medien, wie Smartphones oder am Körper getragene Medien, wie beispielsweise digital angereicherte Bekleidung oder Schmuck.

Sie haben Fragen? Nutzen Sie gerne unser Kontaktformular